Terms and conditions

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Noriker Athletics GmbH -im Folgenden Noriker Athletics- (Stand: 14.09.2018)



1. VERTRAGSSCHLUSS



1.1 Geltung der AGB



Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Verträge zwischen Noriker Athletics und dessen Mitgliedern, soweit im Einzelfall nichts anderes vereinbart wurde. Mitglieder sind jene Personen, die aufgrund eines mit Noriker Athletics abgeschlossenen Mitgliedsvertrages zur Benutzung des Fitnessstudios nach Maßgabe der Vereinbarung nach dem Antrag auf Mitgliedschaft berechtigt sind. Die Noriker Athletics GmbH betreibt das Fitnessstudio mit dem Namen GREY GYM. GREY GYM ist ein eingetragener Markenname der Noriker Athletics GmbH. CrossFit Vechta ist dem GREY GYM vertraglich angeschlossen. CrossFit ist eine eingetragene Marke der CrossFit Inc.

1.2 Antrag und Vertragsschluss

Der Antrag auf Mitgliedschaft erfolgt durch Unterschrift des Mitglieds oder durch den Abschluss einer Onlinemitgliedschaft über die Website https://crossfitvechta.virtuagym.com/webshop/membership. Der Antrag ist ein bindendes Angebot an Noriker Athletics zum Abschluss eines Mitgliedsvertrages mit Noriker Athletics. Noriker Athletics kann dieses Angebot innerhalb von 14 Tagen ab dem Zeitpunkt der Antragstellung ohne Angabe von Gründen schriftlich ablehnen. Lehnt Noriker Athletics das Angebot nicht innerhalb dieser Frist ab, kommt der Mitgliedsvertrag zum Zeitpunkt der Antragstellung zustande.

1.3 Transponder-Mitgliederausweis

Der Antragsteller erhält im Studio bei Antragstellung bzw. beim ersten Studiobesuch nach Antragstellung einen Transponder, der ihm den Zutritt zu dem Studio ermöglicht. Dies begründet im Falle der Ablehnung seines Antrages jedoch keinen Anspruch auf Abschluss eines Vertrages oder Nutzung der Studios. Die Abnahme des Transponders bei Vertragsabschluss ist verpflichtend.

1.4 Jugendliche

Personen vor Vollendung des 15. Lebensjahres können nicht Mitglied werden. Für Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres kann ein Mitgliedsvertrag nur mit Zustimmung eines gesetzlichen Vertreters geschlossen werden.

2. NUTZUNG DES STUDIOS UND ANGEBOTSSTRUKTUR

2.1 Umfang der Studionutzung

Durch den Vertrag erhält das Mitglied nach Maßgabe der Vereinbarung Zugang zum Studio und ist berechtigt, dieses während der jeweiligen Öffnungszeiten zu nutzen.

2.2 Umfang der Angebotsstruktur

Das Mitglied hat die Möglichkeit an den angebotenen Sportkursen teilzunehmen. Ausgenommen sind Sportkurse die verpflichtenden (ggf. kostenpflichtige) Vorbereitungskurse voraussetzen, wie bspw. CrossFit Kurse. Erst durch die Teilnahme an den verpflichtenden kostenpflichtigen Vorbereitungskursen ist das Mitglied berechtigt an den Kursen teilzunehmen. Für die Vorbereitungskurse wird eine gesonderte Gebühr erhoben, die dem Mitglied vor Beginn des Kurses mitgeteilt wird.

2.2 Kein Anbieten von gewerblichen Trainingsdienstleistungen

Das entgeltliche oder in sonstiger Weise gewerbliche Anbieten von Trainingsdienstleistungen im Studio ist nicht gestattet, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

2.3 Zutritt nur mit Transponder

Durch den Transponder erhält das Mitglied Zutritt in das Studio. Ohne Mitnahme des Transponders ist der Zutritt in das Studio nicht möglich.

2.4 Hausordnung

Noriker Athletics ist berechtigt, eine für die Mitglieder verbindliche Hausordnung für das Studio aufzustellen. Die Hausordnung enthält insbesondere Regelungen zur zulässigen Nutzung der Geräte/des Studios und zur Wahrung der Rechte anderer Mitglieder.

2.5 Weisungsberechtigung

Das anwesende Personal ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes des Studios, der Ordnung und Sicherheit oder Einhaltung der Hausordnung nötig ist, Weisungen zu erteilen. Diesen Weisungen ist Folge zu leisten.

2.6 Zusatzleistungen

Im vereinbarten monatlichen Mitgliedsbeitrag ist das Entgelt für die Inanspruchnahme von weiteren angebotenen Produkten und Leistungen neben der Studionutzung nur enthalten, soweit dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

3. PFLICHTEN DES MITGLIEDS

3.1 Umgang mit dem Transponder

Das Mitglied ist verpflichtet für die sichere Verwahrung des Transponders zu sorgen. Einen Verlust des Transponders hat das Mitglied unverzüglich im Studio oder per Telefon zu melden. Nach Meldung des Verlusts werden die Funktionen des Transponders gesperrt und erst ab diesem Zeitpunkt wird das Mitglied vom Risiko seiner missbräuchlichen Verwendung (z.B. durch Dritte) befreit.

3.2. Gebühr bei Ausstellung des Transponders / Ersatz-Transponder

Soweit schriftlich nichts anderes vereinbart ist, wird für die Ausstellung des Transponders bei Vertragsschluss eine Gebühr in Höhe von 25,00 Euro fällig. Für die Ausgabe eines Ersatz-Transponders wird ebenfalls eine Gebühr in Höhe von 25,00 Euro fällig; der alte Transponder verliert mit der Aktivierung des Ersatz-Transponders seine Gültigkeit. Mitglieder die einen Leihtransponder besitzen, sind von dieser Regelung nur betroffen, wenn sie ihren Transponder verlieren. Sollte das Mitglied verloren geglaubte Transponder wiederfinden, kann die Pfandgebühr bei ordnungsgemäßem Zustand und Abgabe des entwerteten Transponders erstattet werden.

3.3 Angabe einer E-Mail-Adresse / Änderungen von Mitgliedsdaten

3.3.1 Das Mitglied ist verpflichtet, Noriker Athletics bei Vertragsschluss eine aktuelle E-Mail-Adresse zur Verfügung zu stellen, über die die Kommunikation mit dem Mitglied erfolgen kann. Das Mitglied erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass rechtlich bedeutsame Erklärungen von Noriker Athletics (z.B. Mahnungen, Erklärungen zu Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen) entweder schriftlich per Post an die von ihm zuletzt genannte Postanschrift oder elektronisch per E-Mail an die von ihm zuletzt genannte E-Mail-Adresse zugestellt werden können.

3.3.2 Das Mitglied hat jede Änderung vertragsrelevanter Daten, insbesondere Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung etc., Noriker Athletics unverzüglich mitzuteilen. Rabattierungen gelten nur so lange, wie die Gültigkeit der entsprechenden Nachweise es zulassen. Kann darüber hinaus ein entsprechender Nachweis nicht mit einer Frist von 7 Tagen vor Monatsende vorgelegt werden, erlischt die Rabattierung automatisch. Noriker Athletics ist nicht verpflichtet, die Kunden über den Ablauf ihrer Rabattierungen zu informieren. Rabattierungen werden als freiwillige Leistungen definiert, die für Schüler, Auszubildende und Studierende mit einem Nachlass von 10 Prozent gilt.

3.4 Unübertragbarkeit der Mitgliedschaft / Verbot der Weitergabe des Transponders / Identitätskontrolle

Die Mitgliedschaft bei Noriker Athletics ist persönlich und kann nicht übertragen werden. Das Mitglied ist daher verpflichtet, den Transponder ausschließlich persönlich zu verwenden und nicht Dritten zu überlassen.

Um sicherzustellen, dass der Transponder nur vom Mitglied persönlich genutzt wird, stellt das Mitglied Noriker Athletics ein Foto von sich zur Verfügung, welches gespeichert wird. Sollte das Mitglied kein Foto zur Verfügung stellen, behält sich Noriker Athletics vor, die Identität des Mitglieds vor dessen Zutritt zum Studio durch eine Lichtbildausweiskontrolle zu überprüfen.

3.5 Konsumverbote / verbotene Gegenstände

Es ist dem Mitglied untersagt, im Studio zu rauchen sowie alkoholische Getränke oder Suchtgifte zu konsumieren. Ferner ist es dem Mitglied untersagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dem persönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch des Mitglieds dienen, Suchtgifte und/oder sonstige Mittel, welche die körperliche Leistungsfähigkeit des Mitgliedes erhöhen sollen (z.B. Anabolika), sowie alkoholische Getränke in das Studio mitzubringen. In gleicher Weise ist es dem Mitglied untersagt, vorstehend genannten Mittel entgeltlich oder unentgeltlich Dritten im Studio anzubieten, zu verschaffen, zu überlassen oder in sonstiger Weise zugänglich zu machen.

4. HÖHE UND FÄLLIGKEIT DER MITGLIEDSBEITRÄGE / ZAHLUNGSVERZUG

4.1 Die Höhe der Mitgliedsbeiträge beträgt 49,00 inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer/Mehrwertsteuer.

4.1 Fälligkeit der Beiträge

4.1.1 Beiträge und Käufe werden immer zum 01. Jeden Monats von dem angegebenen Konto eingezogen. Der fällige Gesamtbetrag wird von dem Finanzdienstleister "GoCardless" eingezogen und an Noriker Athletics GmbH überwiesen. GoCardless ermöglicht es Händlern unter anderem, Zahlungen ihrer Kunden über wiederkehrende Zahlungsmethoden (z. B. Lastschriftverfahren) einzuziehen. Die Lastschriften werden mit dem Namen "GC re Noriker Athletics GmbH" und der IBAN GB98 BARC 2017 5583 4773 33 von dem angegebenen Konto abgebucht.

4.1.2 Sind monatliche Mitgliedsbeiträge vereinbart, werden diese Mitgliedsbeiträge jeweils im Voraus am Monatsersten für den jeweiligen Kalendermonat (Teilleistungszeitraum) fällig, soweit vertraglich nichts anderes vereinbart ist. Der Mitgliedsbeitrag für den ersten anteiligen Kalendermonat nach Vertragsabschluss wird zusammen mit der Gebühr für den Transponder am Tag des Zustandekommens des Vertrages fällig. Der Beitrag für den letzten beitragspflichtigen Monat der Vertragslaufzeit kann mit dem Mitgliedsbeitrag des Vormonats fällig gestellt werden.

4.2 Preisanpassungsrecht

4.2.1 Noriker Athletics ist berechtigt, den monatlichen Mitgliedsbeitrag zu erhöhen, wenn sich der gesetzliche Umsatzsteuersatz erhöht, wobei sich die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags auf den erhöhten Umsatzsteuersatz beschränkt. Noriker Athletics wird das Preiserhöhungsrecht durch Erklärung in Textform (§ 126b BGB) ausüben. Die Preiserhöhung wird ab dem auf den Zugang der Erklärung folgenden Monatsersten wirksam.

4.2.2 Soweit sich die gesetzliche Umsatzsteuer ermäßigt, ermäßigt sich der monatliche Mitgliedsbeitrag entsprechend. Die Ermäßigung tritt mit der Verringerung der Umsatzsteuer ein.

4.3 Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren

Das Mitglied ist verpflichtet, am SEPA-Lastschriftverfahren teilzunehmen, um die Mitgliedsbeiträge und die Gebühr des Transponders zu begleichen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Das Mitglied wird Noriker Athletics hierfür ein schriftliches Lastschriftmandat erteilen. Das Mitglied ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass sein Bankkonto die jeweils erforderliche Deckung für die Belastung mit fälligen Mitgliedsbeiträgen und Transpondergebühr aufweist.

4.4 Zahlungsverzug

4.4.1 Befindet sich das Mitglied in Zahlungsverzug, behält Noriker Athletics sich das Recht vor, dem Mitglied Verzugskosten in Rechnung zu stellen, wenn diese Kosten vom Mitglied schuldhaft verursacht wurden. Hierunter fallen neben Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe auch die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung, insbesondere Mahn- und Inkassospesen, Gerichtsgebühren und Rechtsanwaltskosten. Noriker Athletics ist darüber hinaus berechtigt bei Zahlungsverzug des Mitglieds eine Sonderleistung in Höhe von 4,00 (inkl. MwSt.) pro fälligem Monatsmitgliedsbeitrag zu erheben und von dem angegebenen Konto einzuziehen. Diese Sonderleistung wird aufgrund der Rücklastschriftgebühren und der bürokratischen Abwicklung erhoben.

4.4.2 Sind monatliche Mitgliedsbeiträge vereinbart und befindet sich das Mitglied mit der Zahlung eines Betrags, der zwei Monatsbeiträgen entspricht, in Verzug, ist Noriker Athletics berechtigt, den Vertrag außerordentlich aus wichtigem Grund zu kündigen. In diesem Falle ist Noriker Athletics berechtigt, neben den Verzugskosten nach Ziffer 4.4.1 dieser AGB einen weiteren Schadenersatz nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu verlangen.

5. VERTRAGSLAUFZEIT / KÜNDIGUNG / STILLLEGUNG

5.1. Laufzeit / Verlängerung

Der Vertrag hat zunächst die feste Laufzeit von 31 Tagen. Wenn der Vertrag nicht vom Mitglied oder von Noriker Athletics vor dem jeweiligen Vertragsende gekündigt wird, verlängert sich die Vertragslaufzeit automatisch um weitere um 31 Tage. Nimmt ein Mitglied an den mehrwöchigen Vorbereitungskursen (Basic-Module) teil, verlängert sich die Vertragslaufzeit um sechs Monate ab Zeitpunkt der Teilnahme. Das Sonderkündigungsrecht aus wichtigem Grund, wie bspw. gesundheitliche Gründe oder Umzug in einen anderen Landkreis bleibt davon unberührt. Das Mitglied ist verpflichtet, einen entsprechenden Nachweis über den Kündigungsgrund anzuführen. Bei Kündigung vor Ablauf der sechsmonatigen Vertragslaufzeit ist Noriker Athletics berechtigt, die noch ausstehenden Mitgliedsbeiträge in Rechnung zu stellen und das Mitglied verpflichtet diese, mit einer Frist von vierzehn Tagen zu begleichen.

5.2 Stilllegung des Vertrages

5.2.1 Ein Mitgliedsvertrag für den keine Verlängerung vereinbart wurde, kann nicht stillgelegt werden.

5.2.2. Das Mitglied kann einen Mitgliedsvertrag maximal sechs Monate im Jahr stillgelegen, sofern eine Stilllegung nach Ziffer 5.2.1. dieser AGB nicht ausgeschlossen ist. Eine Stilllegung muss am Monatsersten beginnen und kann nur für volle Monate genommen werden. Die beabsichtigte Stilllegung ist Noriker Athletics mindestens vierzehn Werktage vor Beginn der Stilllegung, bzw. vor Monatsende durch das Mitglied gemäß Ziffer 5.5. dieser AGB bekannt zu geben. Für die Dauer der Stilllegung ist das Mitglied von der Zahlung der im Stilllegungszeitraum fälligen Mitgliedsbeiträge befreit und kann Leistungen von Noriker Athletics nicht in Anspruch nehmen. Im Falle einer Stilllegung verschiebt sich der Zeitpunkt der nächstmöglichen Vertragsbeendigung durch ordentliche Kündigung der Mitgliedschaft um die Dauer der Stilllegung auf einen entsprechend späteren Zeitpunkt. Der Transponder ist in diesem Zeitraum von dem Mitglied zu verwahren.

Ein Anspruch auf Stilllegung besteht nicht, wenn der Vertrag bereits gekündigt ist oder Noriker Athletics zu einer außerordentlichen Kündigung des Vertrages berechtigt ist.

5.3 Recht zur außerordentlichen Kündigung

Das Recht beider Vertragsparteien zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt von vorstehenden Regelungen unberührt.

5.5 Erklärung der Kündigung oder Anzeige der Stilllegung durch das Mitglied

Jede Kündigung oder beabsichtigte Stilllegung ist durch das Mitglied unter Angabe der Mitgliedsnummer gegenüber der Noriker Athletics GmbH, Bremer Tor 16, 49377 Vechta per Brief, oder per E-Mail an die offizielle E-Mail-Adresse (z.Zt. info@crossfitvechta.de) zu erklären bzw. anzuzeigen. Die Kündigungsfrist von 31 Tagen ist in jeden Fall weinzuhalten.

6. HAFTUNG VON NORIKER ATHLETICS

Bei leichter Fahrlässigkeit haftet Noriker Athletics nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten), in diesen Fällen jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden, bei Personenschäden und nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Kardinalpflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung das Mitglied regelmäßig vertrauen darf. Im Übrigen ist die vorvertragliche, vertragliche und außervertragliche Haftung von Noriker Athletics auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt, wobei die Haftungsbegrenzungen auch im Falle des Verschuldens von Erfüllungsgehilfen von Noriker Athletics gelten.

7. WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ab dem Tag des Vertragsschlusses ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Noriker Athletics GmbH, Bremer Tor 16, 49377 Vechta, info@crossfitvechta.de) mittels eines mit der Post versandten Briefs oder einer E-Mail über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

8. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

8.1 Keine Teilnahme an Verfahren gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Noriker Athletics nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) teil.

8.2 Änderungen dieser AGB

Noriker Athletics ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Ausnahme der Hauptleistungspflichten mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Hauptleistungspflichten sind solche Pflichten, die eine ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragsparteien regelmäßig vertrauen dürfen. Noriker Athletics wird das Mitglied über die Änderungen in Kenntnis setzen, dem Mitglied Gelegenheit geben, den Änderungen innerhalb einer angemessenen Frist nach Inkenntnissetzung zu widersprechen, und besonders darauf hinweisen, dass die Änderungen bei Ausbleiben eines Widerspruchs wirksam werden.

8.3 Aufrechnungsverbot

Das Mitglied darf nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen gegen Noriker Athletics aufrechnen.

8.4 Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen des Mitgliedsvertrages unwirksam sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit des Vertrages sowie dessen übrige Bestimmungen unberührt.

8.5 Vertragssprache

Die Vertragssprache ist deutsch.



Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR MITGLIEDSCHAFTEN UND PROBETRAININGS







mit dem Fitnessstudio Noriker Athletics GmbH, Bremer Tor 16, 49377 Vechta







Die nachfolgende Datenschutzerklärung soll dich darüber informieren, wie wir deine persönlichen Daten im Rahmen von Probetrainings und Mitgliedsverträgen in unserem Fitnessstudio verarbeiten.



Der Schutz deiner Privatsphäre und Persönlichkeitsrechte ist uns sehr wichtig. Wir möchten dich daher bitten, diese Informationen aufmerksam zu lesen.



Wir werden dich nachfolgenden über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend Daten genannt) bei Vertragsabschluss und Durchführung des Vertrages aufklären.







Name und Anschrift des Verantwortlichen



Der Verantwortliche für den Vertragsabschluss eines Mitgliedsvertrages mit Noriker Athletics im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die







Noriker Athletics GmbH

Bremer Tor 16

49377 Vechta



Telefon: 04441-1597467



E-Mail: info@crossfitvechta.de







Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichst du unter:



info@crossfitvechta.de







Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten



Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Interessenten und Mitgliedern grundsätzlich nur, soweit dies zur Durchführung von Verträgen erforderlich ist. Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach deiner Einwilligung. Eine Ausnahme hiervon besteht, wenn die Einholung deiner Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder und die Verarbeitung deiner Daten durch gesetzliche Bestimmungen gestattet ist.







Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten



Wir möchten dir die Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung mitteilen. Sofern die Rechtsgrundlage in unserer Datenschutzerklärung nicht genannt wird, beruht die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten auf folgenden Rechtsgrundlagen:







Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage, wenn wir deine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck eingeholt haben.



Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ist die Rechtsgrundlage, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, z.B. wenn du einen Mitgliedsvertrag über das Onlineangebot schließt. Diese Rechtsgrundlage gilt auch für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich sind, z.B. wenn du dich an uns wendest mit Anfragen im Hinblick auf unsere Produkte und Leistungen.



Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO ist die Rechtsgrundlage, soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, wie z.B. die Erfüllung von handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Pflichten.



Sofern lebenswichtige Interessen von dir oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.



Ist eine Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten von dir das erstgenannte Interesse nicht, so findet eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO statt.







Datenlöschung und Speicherdauer



Sofern in unserer Datenschutzerklärung in den folgenden Abschnitten hierzu nicht näheres geregelt wird, gilt wir die Speicherdauer und Datenlöschung folgendes:



Deine personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern wir nur für den Zeitraum, der zur Erfüllung des Speicherzweckes erforderlich ist. Eine Speicherung Deiner Daten kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, an die wir uns halten müssen, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung deiner Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgesehene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung Deiner Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Sofern die personenbezogenen Daten gesperrt werden, erfolgt eine Löschung sobald gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen, kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung deine schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht.







Wir arbeiten mit dem Onlinesoftware Hersteller Virtuagym zusammen, um die Datenschutzrichtlinien von Virtuagym zu besprechen wende dich bitte an:







Virtuagym

Amstelplein 38,

1097 DZ,

Amsterdam

Mondriaangebouw

(+49) 211 / 54571338







Wir laden deine personenbezogenen Daten auf den Server von Virtuagym. Virtuagym nimmt den Schutz deiner Daten sehr ernst. Wir vertrauen unserem Partner hier voll und ganz. Solltest du jedoch bedenken haben, sprich uns gerne an oder wende dich an Virtuagym. Die Datenschutzrichtlinie von Virtuagym findest du hier:







https://virtuagym.com/software/de/?page_id=538







Und die allgemeinen Geschäftsbedingungen hier:







https://virtuagym.com/software/de/?page_id=15607











Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten beim Probetraining, Abschluss eines Mitgliedsvertrages/Errichtung eines Accounts und Durchführung des Vertrages



Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung



Wir verarbeiten Daten, die wir im Rahmen der Vereinbarung eines Probetrainings oder der Beantragung und Durchführung deines Mitgliedsvertrages von Dir erhalten oder bei dir erheben.



Sofern du ein Probetraining bei uns verabredest bzw. durchführst, verarbeiten wir die folgenden Daten: Geschlecht, Name und Vorname, Geburtsdatum, Tatsache gesundheitlicher Probleme, Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail, Telefon). Sofern du einen Mitgliedsvertrag mit Noriker Athletics schließen möchtest musst du gleichzeitig einen Account anlegen. Hierbei verarbeiten wir neben den zuvor genannten Daten noch deine E-Mail-Adresse, Passwort, deine Bankverbindung (BIC und IBAN) und ein Lichtbild, wenn du es hochladen möchtest.



Beim Betreten eines Fitnessstudios erfassen wir folgende Daten (die nachfolgend zusammengefasst als Zugangsdaten bezeichnet werden): Datum des Zutritts, Uhrzeit des Zutritts, deine Mitgliedsnummer.







Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten



Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Interessenten und Mitgliedern (einschließlich ihrer Fotos) soweit dies der Zweckbestimmung des Vertragsverhältnisses dient. Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sofern wir ein Lichtbild von dir erfassen, dient dies dem Zweck einer späteren Zugangskontrolle, Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und lit. f DSGVO. Die Erfassung der Tatsache gesundheitlicher Probleme dient der Verteidigung gegen Rechtsansprüche der Noriker Athletics GmbH mit der Rechtsgrundlage Art. 9 Abs. 2 lit. f DSGVO. Außerdem sollst du dir im Rahmen des Vertragsabschlusses sicher sein, dass Dich keine gesundheitlichen Beeinträchtigungen an der Durchführung eines Trainings hindern. Damit ist auch Art. 6 Abs.1 lit. d DSGVO Rechtsgrundlage.



Die Angabe der E-Mail-Adresse und eines Passwortes dienen der Erstellung deines Mitgliedsaccounts, in dem du deine Vertragsdaten selbständig einsehen und verwalten kannst. Das von dir gewählte Passwort dient dem Schutz deiner Vertragsdaten. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Für die Zugangsdaten gilt folgendes. Soweit wir beim Betreten des Fitnessstudios Datum, Uhrzeit und Mitgliedsnummer verarbeiten, erfolgt dies im Rahmen der Zugangskontrolle zu unserem Studio zur Durchführung des Vertrages mit dir. Rechtsgrundlage ist daher ebenfalls Art. 6 Abs. 1 lit. b und lit. f DSGVO. Wir speichern die Zugangsdaten zu Zwecken der Wahrung des Hausrechts, der Verteidigung gegen Rechtsansprüche und Wahrung der Interessen der Mitglieder.







Dauer der Speicherung/Sperrung der Daten



Wir verarbeiten und speichern deine Daten für die Dauer deines Vertrages mit uns. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten.



In Deutschland können diese sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahren. Daneben beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die nach den §§ 195 ff. BGB bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.



Die Zugangsdaten werden bei allen Verträgen drei Tage nach dem Zeitpunkt der Erhebung automatisiert gesperrt. Sofern die personenbezogenen Daten gesperrt werden, erfolgt eine Löschung sobald gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen nicht entgegenstehen, kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung deine schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht. Sobald die Speicherung der Daten nicht mehr zur Durchführung des Vertrages mit uns erforderlich ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, werden deine Daten unverzüglich gelöscht, sofern kein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Löschung deine schutzwürdigen Interessen beeinträchtigt und eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung keinen unverhältnismäßigen Aufwand verursacht, in diesem Fall werden deine Daten gesperrt.







Wer bekommt Deine personenbezogenen Daten?



Innerhalb des Unternehmens erhalten nur diejenigen Stellen deine Daten, die diese zur Durchführung des Mitgliedsvertrages und gesetzlicher Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter und sonstige Dienstleister können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Banken, Telekommunikation und Inkasso. Deine Daten geben wir nur weiter, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, du eingewilligt hast oder wir zur Erteilung einer Auskunft befugt sind. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Ämter, Finanzbehörden, Strafverfolgungsbehörden) eine gesetzliche oder behördliche Verpflichtung sein.



Deine Rechte



Wir möchten Dich an dieser Stelle über deine Rechte in Bezug auf die Verarbeitung deiner Daten aufklären. Sofern du eines dieser Rechte in Anspruch nehmen möchtest, so kannst du hierfür eine einfache Nachricht an uns senden. Du kannst die folgenden Kontaktdaten verwenden:







Post: Noriker Athletics GmbH, Bremer Tor 16, 49377 Vechta oder



E-Mail: info@crossfitvechta.de







Bei einer vorliegenden Anfrage behalten wir uns zu deinem eigenen Schutz vor, weitere Informationen einzuholen, die uns deine Identität bestätigen. Falls uns eine Identifizierung nicht möglich ist, werden wir die Bearbeitung der Anfrage verweigern.



Du hast das Recht auf Auskunft der zu deiner Person gespeicherten daten (Art.15 DSGVO), die unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung der dich betreffenden personenbezogenen Daten (Art.16 DSGVO), die Löschung deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art.17 DSGVO), die Einschränkung der Verarbeitung deiner personenbezogenen (Art.18 DSGVO) Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO), sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO), Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde; wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gegen bestehende datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, kannst du dich unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Die Beschwerde kannst du insbesondere an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat deines Aufenthaltes, deines Arbeitsplatzes oder dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes richten.







Änderung der Datenschutzhinweise



Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen, damit sie stets den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. wenn wir unser Onlineangebot verändern oder andere Services einführen. Für deinen erneuten Besuch unseres Onlineangebotes gilt dann die neue Datenschutzerklärung.







Widerruf



Du hast das Recht, eine uns gegenüber erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu genügt eine formlose Mitteilung an die verantwortliche Stelle. Sofern du deine Einwilligung widerrufst, werden wir deine personenbezogenen Daten löschen. Daten, die wir aufgrund gesetzlicher, satzungsmäßiger oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten speichern müssen, werden statt einer Löschung gesperrt, um eine Nutzung für andere Zwecke zu verhindern.







Hinweise zu Cookies



Als Cookies werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. Session-Cookies, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als permanent werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als Third-Party-Cookie werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von First-Party Cookies). Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf. Falls Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Gerät gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen des Onlineangebotes führen. Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz, der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies, kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachte, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen unseres Onlineangebotes genutzt werden können.







Nutzung von Google Analytics



Die durch die Cookies erzeugten Informationen über deine Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf deine Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. deiner IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem du das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz findest du unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. Wir weisen Dich darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code "gat._anonymizeIp();" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.







Verwendung von Facebook Social Plugins



Innerhalb dieses Onlineangebotes wird aufgrund der berechtigten Interessen des Betreibers an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb des Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. Facebook-Pixel des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls du in der EU ansässig bist Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird (Facebook), eingesetzt.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).



Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher dieses Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. Facebook-Ads) zu bestimmen. Dementsprechend setzt der Betreiber das Facebook-Pixel ein, um die durch den Betreiber geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an diesem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die der Betreiber an Facebook übermittelt (sog. Custom Audiences).

Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchte der Betreiber auch sicherstellen, dass seine entsprechenden Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels kann der Betreiber ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem der Betreiber sehen kann ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf diese Website weitergeleitet wurden (sog. Conversion).

Das Facebook-Pixel wird beim Aufruf aller Seiten dieser Webseite unmittelbar durch Facebook eingebunden und kann auf deinem Gerät ein sog. Cookie, d.h. eine kleine Datei abspeichern. Wenn du dich anschließend bei Facebook einloggen oder im eingeloggten Zustand Facebook besuchst, wird der Besuch dieses Onlineangebotes in deinem Profil vermerkt. Die über dich erhobenen Daten sind für den Betreiber anonym, bieten ihm also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und von Facebook sowie zu eigenen Marktforschungs- und Werbezwecken verwendet werden kann. Sofern der Betreiber Daten zu Abgleichzwecken an Facebook übermitteln sollte, werden diese lokal auf dem Browser verschlüsselt und erst dann an Facebook über eine gesicherte https-Verbindung gesendet. Dies erfolgt alleine mit dem Zweck, einen Abgleich mit den gleichermaßen durch Facebook verschlüsselten Daten herzustellen. Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhältst du im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.







Widerspruch

Du kannst der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung der Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Werbeanzeigen innerhalb von Facebook angezeigt werden sollen, kannst du die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.







Hast du noch weitere Fragen zum Datenschutz?



Bitte melde dich bei uns, wenn du Fragen zu dieser Datenschutzerklärung hast.


Loading, please wait...
Loading, please wait...
Saving......
Saving......